Wissenswert Anspruchszinsen, Herabsetzungsanträge KöSt- und ESt-Vorauszahlungen, Firmenbuchfristen

Für Steuernachforderungen und -gutschriften an Körperschaftsteuer und Einkommensteuer 2021 beginnen ab 1. Oktober 2022 Anspruchszinsen zu laufen (der aktuelle Zinssatz beträgt 1,88%).  Um Anspruchszinsen für Nachzahlungen zu vermeiden, kann eine Anzahlung in Höhe der voraussichtlichen Nachzahlung an Körperschaftsteuer bzw. Einkommensteuer 2021 bis zum 30. September 2022 entrichtet werden. Um eine korrekte Zuordnung der Zahlung zu gewährleisten, ist bei der Überweisung auf den korrekten Verwendungszweck zu achten (zB „K 1-12/2021“ bzw. „E 1-12/2021“)

Des Weiteren besteht für Körperschaftsteuer- und Einkommensteuervorauszahlungen betreffend das Jahr 2022 noch bis zum 30. September 2022 die Möglichkeit, eine Herabsetzung zu beantragen. Der Antrag ist entsprechend zu begründen (insbesondere durch eine Prognoserechnung hinsichtlich des Einkommens 2022).

Die Frist zur Firmenbuchoffenlegung von Jahresabschlüssen zum 31.12.2021 wurde von 9 auf 12 Monate verlängert. Die Einreichung beim Firmenbuch hat daher bis zum 31.12.2022 zu erfolgen. Diese Frist gilt auch für Jahresabschlüsse mit Bilanzstichtagen zwischen dem 1.1.2022 und dem 31.3.2022.

 

5. September 2022