Job und Studium

Egal ob Praktikum, Traineeship oder Teilzeitbeschäftigung: ­ Deine Karriere bei Rabel & Partner ist so individuell wie du.

„Empowering people to achieve their goals“

Flexible Teilzeitmodelle sowie Praktika und Traineeships, die das ganze Jahr über möglich sind, ermöglichen Studierenden, in der Steuerberatung und dem Financial Advisory Berufserfahrung zu sammeln.

Jeder kann dabei seinen Platz im Team selbst zeichnen, denn individuelle Karriereplanung wird bei Rabel & Partner groß geschrieben. Partizipation, Wertschätzung, Purpose und die erfolgreiche Umsetzung von Projekten stehen dabei im Mittelpunkt. Co-Leadership, auch in Teilzeit, wird bei uns ebenso gelebt wie die Du-Kultur und eine Fehlerkultur, von der Mitarbeiter:innen wie Führungskräfte gleichermaßen profitieren.
„Empowering people to achieve their goals“ lautet unser Mission Statement, es umfasst unsere Bemühungen für Kund:innen und Mitarbeiter:innen gleichermaßen.

 

 

Julia Popic
Consultant | Steuerberatung

,,Mittlerweile ist es bereits sechs Monate her, dass ich zu einem Teil von Rabel und Partner geworden bin. Ich bin in dieser Zeit sehr über mich und meine Grenzen hinausgewachsen und konnte viel lernen, wodurch ich mich nicht nur beruflich, sondern auch menschlich um einiges weiterentwickeln konnte. Da ich zu Beginn meines Dienstverhältnisses erst am Anfang meines Studiums am Campus 02 war, wusste ich noch nicht genau, worauf ich mich bei meinem Job als Berufsanwärterin einlasse. Umso erfreuter war ich, als mich das ganze Team bereits am ersten Tag herzlich aufgenommen und integriert hat.

Meine flexiblen Arbeitszeiten ermöglichen es, Studium und Job optimal zu kombinieren. So kann ich beispielsweise in den Ferien mehr Stunden arbeiten und diese nach Belieben während der Prüfungszeit ausgleichen. Ich habe bei Rabel und Partner nicht nur die Chance hinter die Kulissen eines Steuerberaters zu blicken, sondern auch selbst aktiv zu werden. Durch die zahlreichen Steuererklärungen, Bilanzen und Jahresabschlüsse, die ich bisher erstellen durfte, war es mir möglich, dass im Studium Gelernte bestens in die Praxis umzusetzen.“

Juliana Pauritsch
Consultant | Financial Advisory

„Die zwei Seiten der Flexibilität: In einer schnelllebigen und vielfältigen Arbeitsumgebung fordern ArbeitgeberInnen immer häufiger flexible, anpassungsfähige und schnell lernende Angestellte. Umgekehrt erwarten wir, als junge und gut qualifizierte AkademikerInnen, ein Arbeitsumfeld, das auf unsere Bedürfnisse eingeht, unsere individuellen Ziele unterstützt, und flexible Arbeitszeitmodelle bietet. Meine Erfahrung im Rahmen meiner Teilzeitbeschäftigung bei Rabel und Partner während meines Studiums, die nun in eine Vollzeitanstellung übergegangen ist, ist es, dass diese Flexibilität möglich und sogar erwünscht ist, wenn beide Parteien ihren Beitrag leisten können und wollen. Mir war es von Anfang an wichtig, in Projekte eingebunden zu werden und von Beginn bis zum Ende daran mitarbeiten zu können. Das hat oft bedeutet, dass meine Woche nicht wie vereinbart am Mittwoch, nach genau 24h zu Ende war. Allerdings war es meine Entscheidung, manchmal noch länger zu bleiben oder gerne noch einmal zu kommen, um auch an den letzten Seiten eines Gutachtens mitschreiben zu können. Umgekehrt, war es die Entscheidung der Kanzlei und meiner Vorgesetzten, mir wirklich jeden ZA-Antrag, egal ob für Prüfungen oder Reisen zu genehmigen, um mir die Balance zwischen Studium, Arbeit und Freizeit zu ermöglichen.

Mein Fazit ist also, dass Studium und Job gut vereinbar sind, wenn beidseitig die Bereitschaft besteht, auf die Interessen der anderen Rücksicht zu nehmen. Deswegen schätze ich die Umgebung bei Rabel und Partner, in der jede und jeder die Möglichkeit hat, sich im Rahmen ihres/seines Stundenausmaßes zu verwirklichen und einen Beitrag zum Unternehmenserfolg zu leisten. Umgekehrt bekommt man neben zahlreichen Benefits ein Umfeld geboten, in dem es möglich ist, sich weiterzuentwickeln, beruflich wie auch persönlich.“

Andreas Katzbauer
Consultant | Steuerberatung

,,Mein Weg bei Rabel und Partner startete vor genau einem Jahr. Es war schon immer mein Ziel, während des Studiums praktische Erfahrung in einer Kanzlei zu sammeln. Dabei ist es für Studierende immer eine Herausforderung, Studium und Arbeit unter einen Hut zu bringen, gerade wenn es darum geht, dass sich der Lehrveranstaltungsplan jedes Semester ändert und damit auch die Arbeitszeiten. Hier ist es wichtig, dass sowohl Arbeitgeber:innen als auch Arbeitnehmer:innen flexibel sind und genau das bietet Rabel und Partner. Neben den sich regelmäßig ändernden Arbeitszeiten ist es mir als Jusstudent ein Anliegen vor Fachprüfungen oder allgemein in der Prüfungsphase die Möglichkeit zu haben, „Lernurlaub“ zu nehmen, um mich bestmöglich auf meine Prüfungen vorbereiten zu können. Hier zeigen sich meine Vorgesetzten und Teammitglieder immer verständnisvoll, sei es, wenn es um die Abstimmung des Urlaubs geht, oder wenn fristige Arbeiten von meinen Teammitgliedern in der Vertretung zu erledigen sind. Ist zwischendurch mehr zu tun, oder möchte ich in den Ferien meine Stundenanzahl erhöhen, ist das immer problemlos möglich und die gesammelten Überstunden können sogleich in der Prüfungsphase als Zeitausgleich verwendet werden.

In Hinblick auf die Tätigkeit war und ist es mir wichtig, Verantwortung zu übernehmen und eigenständig arbeiten zu können. Auch hier wurde mir das nötige Vertrauen entgegengebracht. Von Anfang an war ich als zuständiger Sachbearbeiter für die Betreuung meiner Klient:innen verantwortlich, wobei man sich immer auf Unterstützung aus seinem Team verlassen kann. Durch die vielen verschiedenen Klient:innen mit den unterschiedlichsten Sachverhalten ergeben sich laufend spannende neue Rechtsfragen, die es zu lösen gilt. Was die Arbeit für mich als Student der Rechtswissenschaften umso spannender macht. Zusammenfassend ist die Erfahrung, welche ich durch die praktische Arbeit sammle für mein Studium von Vorteil, durch die gebotene Flexibilität lassen sich Studium und Beruf problemlos vereinbaren.
Daher kann ich jedem Studierenden empfehlen, den ersten Schritt zu wagen und in die Berufswelt zu starten.“

Theresa Hutter
Consultant | Steuerberatung

,,Mein Weg bei Rabel und Partner begann als Vollzeit-Praktikantin für eine anfängliche Dauer von drei Monaten. Von Anfang an wurde ich herzlich aufgenommen und in den Arbeitsalltag vollkommen integriert. In dieser Zeit bin ich sehr über mich hinausgewachsen und dank meiner Mentorin und meinen Kolleg:innen konnte ich meinen Wissenstand erheblich erweitern, deshalb entschied ich mich weiterhin als Teilzeitkraft in der Kanzlei tätig zu sein. Als mein Studium wieder fortgesetzt wurde, zeigte sich Rabel und Partner äußert flexibel und unterstützend und ich konnte meine Arbeitszeit auf sechs Stunden pro Woche reduzieren. Durch diese Flexibilität seitens Rabel und Partner wird es mir ermöglicht, wertvolle berufliche Erfahrungen zu sammeln, während ich gleichzeitig mein Studium weiterverfolge. Des Weiteren komme ich ursprünglich aus Kärnten, mich zog es aufgrund meines Studiums nach Graz. Da ich jedoch meine Ferien hauptsächlich in Kärnten verbringe, zeigte Rabel und Partner erneut Flexibilität, indem mir die Möglichkeit geboten wurde, die ganzen Ferien im Homeoffice zu arbeiten. Damit wird wiederum deutlich, welches entgegenkommende Arbeitsumfeld Rabel und Partner seinen Mitarbeitenden bietet.

Äußerst betonen möchte ich zudem, dass sich vor allem meine Mentorin und mein Buddy aber auch meine Kolleg:innen sehr viel Zeit für mich genommen haben und weiterhin nehmen, um mir ihr Wissen weiterzuvermitteln. Zudem ermöglicht die offene Atmosphäre innerhalb unseres Teams jederzeit Fragen zu stellen, was auch maßgeblich dazu beiträgt, dass ich sehr gerne in die Kanzlei gehe. Besonders toll finde ich auch, dass ich von Anfang an vollkommen in das Team integriert wurde sowohl in der Kanzlei bei den wöchentlichen Jour Fixe als auch außerhalb bei den Team-Aktivitäten sowie in der Fußballgruppe. Dies ist meines Erachtens nicht selbstverständlich, was aber wiederum Rabel und Partner als tollen Arbeitgeber auszeichnet.

Ich bin äußerst dankbar für die Möglichkeit in einem solchen professionellen Umfeld zu lernen und zu wachsen.“

Jobs

Eine vertrauensvolle Beziehung.

Bilanzbuch­halter:in in Graz

Von den Besten lernen.

Consultant in der Steuerberatung in Villach

Von den Besten lernen.

Consultant in der Steuerberatung in Graz

Eine vertrauensvolle Beziehung.

Trainee in Graz

Von den Besten lernen.

Senior Consultant in der Steuerberatung in Graz

Von den Besten lernen.

Steuerberater:in in Graz

Eine vertrauensvolle Beziehung.

Manager:in Corporate Finance / Transaktionsberatung in Wien

Eine vertrauensvolle Beziehung.

Senior Consultant – Corporate Finance und Transaktionsberatung in Graz

Vielfalt und Flexibilität.

Senior Consultant – Corporate Finance und Transaktionsberatung in Wien

Vielfalt und Flexibilität.

Consultant – Corporate Finance und Transaktionsberatung in Graz

Initiativbewerbung